Follow Friday 17. Februar 2017

ffbyfw_logo

 

Auch heute stellt FiktiveWelten eine Frage, um mit der Beantwortung den teilnehmenden Bloggern Spaß und Kontakte zu anderen Bloggern zu bringen.

 

An welchen Schauplatz eurer Bücher würdet ihr gerne mal reisen bzw. welcher hat euch besonders gut gefallen?

 

Ich war bisher eigentlich nur in London und hab da gleich mal alle Orte fotografiert, die bei George Bernard Shaws ‚Pygmalion‘ erwähnt wurden. Leider kannte ich damals noch nicht ‚Die Flüsse von London‘ von Ben Aaronovitch, und für eine Tour der in Doctor Who gezeigten Orte (obwohl hauptsächlich in Cardiff gedreht) blieb keine Zeit. Aber London ist toll, nur viel zu warm. Oder eher zu luftfeucht, so dass sich 15 Grad da anfühlen, wie 25 Grad hier bei mir.

Gut, München zählt vielleicht auch. Da war ich quasi an der Schule von Mara aus ‚Mara und der Feuerbringer‘, aber auch nur deshalb, weil wir einen Tag ans Set der Verfilmung durften. Ich würde da auch gern noch ans Isarufer und vielleicht an die LMU.

Wo ich gern sonst noch hin wollen würde, wären Cardiff, aber eher wegen Serien (Torchwood, Doctor Who, Merlin) und Stuttgart (einerseits weil meine beste Freundin da wohnt, andererseits wegen der Pipeline-Reihe von Elisabeth Kabatek).

 

Aber ich denke, all das wird sich noch ändern, also mehr werden, denn ich liebe es, die Handlungsorte meiner Bücher bei placingliterature zu verorten, damit ich irgendwann, wenn ich mal Zeit und Geld für einen Urlaub haben sollte, den genau danach planen kann, welche Bücher wo spielen und was man sich dazu anschauen kann.

Und wo wart ihr schon überall auf Bücherspuren und wo wollt ihr noch gerne hin?

2 Gedanken zu “Follow Friday 17. Februar 2017

  1. Hi Taaya,

    Luftfeuchtigkeit gehört hier auch in großen Teilen des Jahres zum Alltag, da hätte ich weniger Probleme mit. ;o)

    Placing Literature ist ja interessant – das schaue ich mir mal näher an!

    Ein schönes Wochenende
    Patricia

    • Ich mag hohe Luftfeuchtigkeit so gar nicht und bin froh, dass ich nicht in der Nähe eines großen Flusses lebe, so dass es die meiste Zeit hier relativ angenehm ist.

      Ja, Placing Literature ist genial. Es wundert mich, dass das noch nicht allseits bekannt ist.

      LG und dir auch ein schönes Wochenende
      Taaya

Schreibe einen Kommentar