#Leseabend10

Heute häufen sich die Posts. Jetzt aber zumindest absehbar der letzte für heute (schauen wir mal, ob sich noch was ergibt), und zwar habe ich bei Tina von Reading Tidbits entdeckt, dass heute ein kleiner Leseabend stattfindet.
Und da ich eh feststellen musste, dass Abende vor dem Fernseher dafür sorgen, dass mich morgens meine Waage schief anschaut, lenke ich mich vom Hunger heute lieber mit ein paar Büchern ab. Ab 19 Uhr werde ich also auf Twitter jeden, der nicht bei Drei auf den Bäumen ist, mit Büchern vollspammen und zwischendurch ein paar Seiten lesen.

Bis heute Abend – oder bis zu anderen spontanen Posts über den Tag hinweg 😉

 

Updates

 

21:40: Habe mich für Doctor Who Quick Reads entschieden. Innerhalb von 2 Stunden und 10 Minuten hatte ich die 100 Seiten von ‚The Krillitane Code‘ durch, nun habe ich etwas Probleme, mich zu ‚The Sontaran Games‘ aufzuraffen.

 

23:20: Innerhalb einer Stunde und 40 Minuten habe ich die 98 Seiten des zweiten Buches geschafft. Das macht einen Endstand von 198 Seiten. Gute Nacht.

5 Gedanken zu “#Leseabend10

  1. Huhu Taaya!

    Lesen ist immer eine gute Ablenkung 😉 Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt! Und ich hoffe, mein Essensbild lenkt dich nicht auch wieder ab^^

    Liebe Grüße
    Tina

    • Hehe, ich habe schon versagt. Meine Mutter hat Margarinereste genutzt und Kekse gebacken. Wie soll man da widerstehen?
      Aber Bücher und Kekse sind auch eine tolle Kombi.

  2. Oh, Doctor Who ist doch immer wieder eine gute Wahl – obwohl ich die einzelnen Bücher bisher nicht kenne. Aber dank meinem Schatz tummeln sich jetzt ein paar davon auf meinem SUB 🙂

    • Ich kann definitiv Stone Rose empfehlen, das ist mein Liebling. Und sowohl als Print, als auch als Hörbuch (gelesen von Tennant) erhältlich 🙂

  3. Das stimmt, es geht nichts über Kekse. Mensch, jetzt ärgere ich mich ein wenig, dass ich nichts Süßes dahabe. Außer Müsli, aber das gibts nur zum Frühstück ;D

Schreibe einen Kommentar