[WFEW] Was für eine Woche #4

Was für eine Woche #4

Challenges

  • Goodreads-Challenge: 20 von 100 gelesenen Büchern
  • Eigene Challenge: SUB von 259 bei 2 gerade gelesenen Büchern
  • Rory Gilmore-Lesechallenge: 15 von 330
  • Buchspringer-Lesechallenge: 6 von 30

 

Gelesenes

  • Schiff aus der Zukunft | Raumpatrouille Orion #15 | Hans Kneifel 144 Seiten | 3 Sterne
  • Sehr geehrtes Facebook | Hans-Hermann Stolze | Humor | 176 Seiten | 3 Sterne | Kurzrezension
  • Pride and Prejudice | Jane Austen | historische Romanze | 279 Seiten | 5 Sterne
  • Doctor Who Storybook 2007 | Clayton Hickman | Science-Fiction | 76 Seiten | 3 Sterne

 

Gehörtes

Aktuell höre ich keine Hörbücher

 

 

Am Lesen

  • Safari im Kosmos (Raumpatrouille #18) | Hans Kneifel | Seite 59
  • Blutige Anfänger | Jaddo | Seite 62

 

Im Netz

Entdeckt habe ich die ‚Take Control of Your TBR Pile Challenge‘  und überlege, daran teilzunehmen. Immerhin ist es in etwa das, was ich eh schon tu. Ich muss nur schauen, was im März (dem Monat der Challenge) ansteht und ob ich da groß Zeit haben werde, zu lesen.

 

 

Und sonst so?

Diese Woche habe ich nicht beim Top Ten Thursday mitgemacht, weil die Aufgabe war, Bücher zu zeigen, die man noch nie in der Aktion vorgestellt hat. Obwohl ich erst zweimal dran teilgenommen habe und daher über 400 Bücher meines Lebens noch nicht dabei vorgestellt habe, war mir die Aufgabe damit zu schwer. Welche Bücher wählt man denn nun aus? Welche würde man wohl nie bei einer Aufgabenstellung vorstellen? Und ist es nicht heuchlerisch, die Aufgabe zu bearbeiten, wenn man so selten teilgenommen hat?

Ansonsten war die Woche recht ereignislos. Ich sitze seit Wochen auf heißen Kohlen, was den Ausgang meiner Masterarbeit anbetrifft und habe erst diese Woche erfahren, dass mein Prof seit Weihnachten krank ist und in die Arbeit bisher nicht einmal reinschauen konnte. Damit habe ich jetzt auch keine Eile, mich auf die Verteidigung vorzubereiten und dümpel daher gerade ziellos dahin. Aber die erste Bewerbung für meine Zeit danach ist wenigstens schon mal raus (und auch wenn ich mich wohl noch auf andere Stellen bewerben werde, wäre die mir die Liebste). Also geht es irgendwie voran in meinem Leben. Nur eben schleichend.

Und wie war eure Woche so?

Schreibe einen Kommentar