Kurzrezensionen November 2016

Für viele Bücher habe ich keine wirklichen Notizen gemacht und auch keine Bilder oder Klappentexte mehr. Natürlich könnte man all das im Internet recherchieren, aber das hier sind die Bücher, zu denen ich nur wenig zu sagen habe:

Der Tod – Mein Leben als Tod | Comedy | 3 Sterne

Während der Tod auf der Bühne wirklich lustig ist, hat mich das Buch nicht überzeugt. Oft sehr langatmig geschrieben, wenig mit dem eigentlichen Thema befassend, ging es vor allem um einen kleinen Machtkampf zwischen dem kleinen Tod und seinem Gevatter. Dabei wirkt der kleine Tod unglaublich naiv und doch eher inkompetent, auch wenn er interessante Ideen an den Tag legt.

 

Johannes Hayers, Felix Achterwinter – Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn| Comedy/Ratgeber | 2 Sterne

Eine Sammlung von nicht ganz moralisch korrekten Erziehungstipps, die anfangs noch ganz lustig sind. Die Beschreibung des Dilemmas vorher ist aber oft stark am Thema vorbei, langatmig und langweilig, und auch die Tipps verlieren schnell ihren Unterhaltungswert.

Schreibe einen Kommentar