Wenn einer eine Reise plant …

Nein, ich will nicht verreisen. Naja, wollen vielleicht schon, aber ich habe weder die Zeit noch das Geld und so gern geh ich dann auch nun wieder nicht weit aus dem Haus. Aber WENN ich je in die Gelegenheit kommen sollte, wieder so etwas wie Urlaub zu machen, wie normale Menschen, dann hoffentlich literarisch.
Denn schon vor einigen Monaten fand ich Placing Literature, eine englischsprachige Website, bei der man einerseits sehen kann, welche Bücher an welchen Orten spielten und andererseits selbst neue Bücher hinzufügen kann. Das geht natürlich nur mit denen, die auf unserem Planeten und in real existierenden Städten oder Dörfern spielen. Deshalb hab ich jetzt oft, wenn ich Bücher lese, Post-Its neben mir zu liegen, um alle Orte zu markieren, die man eintragen könnte. Und so kann man Reisen auch perfekt anhand von Lieblingsromanen planen. Oder aber neue Romane kennen lernen, die zufällig da spielen, wo man hin will.
Kurz und gut: ICH LIEBE ES. Auch, wenn es eher ein vages Versprechen für die Zukunft ist und nichts, was mir hier und heute nützt.

Schreibe einen Kommentar