Sarah Pinborough – Torchwood Band 10: Into the Silence

In Cardiff ist ein Opernchor-Wettbewerb, doch irgendetwas tötet die Sänger und reißt ihnen die Stimmbänder raus. Um den Fall zu lösen, wird eine Falle gestellt – Ianto Jones schließt sich einem Chor an.

 

Das Buch ist relativ gut, man geht richtig mit. Die Charaktere werden gut getroffen, teilweise ist es relativ gruslig. Nur nervt mich, dass Gwen immer wieder beginnt, von Jack zu schwärmen. Ganz ehrlich, sie ist verheiratet, sie sollte auch endlich gedanklich die Finger von ihm lassen, aber das Problem hab ich auch immer in der Serie. Es hat mich aber so gereizt, dass das Buch keine volle Sternzahl erreichen konnte.

Schreibe einen Kommentar